• Startseite

Trabantclub Schweiz

Aktuelles

9. November 2019:

30 Jahre Mauerfall in Berlin und wir waren vor Ort dabei..

2019berlin 039 2019berlin 038
2019berlin 031 2019berlin 032

Durch die Bornholmer Strasse fuhren am 9. November 1989 die ersten Trabis nach Westen.
Zum Gedenken an 30 Jahre Mauerfall  fuhren am 9.November 2019 wieder über 100 Ostfahrzeuge in einer Sternfahrt durch Berlin und über die Bornholmer-Strasse. 
Video von der Bornholmerstrasse

berlin2019sternfahrt 38

mehr Fotos der Sternfahrt durch Berlin anlässlich 30 Jahre Mauerfall

Weitere Bilder von Rallye Rohr, einem Profi-Fotograph der uns auf der Sternfahrt begleitete

 

oder auch auf facebook

oder auf youtube

30 Mauerfall "Trabant-Sternfahrt

Trabi Korso Kastanienallee Berlin 30 Jahre Mauerfall

Trabi Motorcade 30Years Fall of Berlin Wall

Trabant Parade in Berlin 9.11.2019

 

Visit Berlin: Berlin feiert 30 Jahre Mauerfall

30 Jahre Mauerfall die grosse Feier am Brandenburger Tor 9.11.2019 ZDF

5.11.2019: Interview mit Trabantclub Schweiz bei Radio 1  Radio1

Falls Ihr Browser kein HTML5 audio unterstützt: Hier klicken um die Audiodatei herunterzuladen.

 

 

8.11.2019: Beitrag und Interview von Radio Zürichsee  Radio Zürisee

Trabantclub Schweiz zu "30 Jahre Mauerfall"  in Berlin 

Interview1:

Falls Ihr Browser kein HTML5 audio unterstützt: Hier klicken um die Audiodatei herunterzuladen.

 Interwiew2.

Falls Ihr Browser kein HTML5 audio unterstützt: Hier klicken um die Audiodatei herunterzuladen.

 

Am 9. Nov.2019 ist es 30 Jahre her seit dem Mauerfall in Berlin.
Zu diesem historischen Anlass sind wir mit mit einigen Autos nach Berlin an die Gedenkveranstaltung gereist.

BerlinBerlin2019Berlin 015 Kleber30JahreMauerfall

 2019Berlin 014

6.11.2019: Nein, nein, die Trabant Produktion wurde nicht wieder aufgenommen ! Wir sind unterwegs nach Berlin...

2019berlin 018

Auf dem Fischerhof Kühn in Werder

2019berlin 044
2019berlin 045

mehr Fotos....   

 

 

 

Günther Schabowski (4.1.1929 - 1. 11.2015)
Am Abend des 9. November 1989 las er auf einer Pressekonferenz von diesem Zettel  eine neue großzügige Regelung für Reisen ins westliche Ausland für DDR-Bürger ab. Auf eine Reporterfrage antwortete er, dass diese seines Wissens „sofort, unverzüglich“ in Kraft trete. Die über Rundfunk verbreitete Meldung löste noch am selben Abend einen Massenansturm von DDR-Bürgern auf die Grenze nach West-Berlin aus, was nach wenigen Stunden zur ungeplanten, historischen Öffnung der Mauer durch die überforderten DDR-Grenzer führte.

Die original Pressekonferenz von Günther Schabobski am 9.11.1989 zum nachsehen

Die original Zettel von Günther Schabobski vom 9.11.1989 zum nachlesen

 


 

 

 

30. 11.2019 Weihnachtsfeier 

2019Weihnachtsfeier

 

3.Oktober: "Tag der Deutschen Einheit"

Der Trabantclub Schweiz wurde von der ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschlands bei den Vereinten Nationen in Genf

2019 3 OktoberBotschaft 1

angefragt ob wir am 3.Oktober 2019 einen Trabant in der Botschaft in Genf ausstellen könnten. Dies haben wir natürlich gerne getan und so konnte unser Trabant den vielen Botschaftern und geladenen Gästen aus aller Welt vorgestellt werden. Viele liessen sich nicht nehmen, ein Fotos  vom oder im Trabi zu machen. So auch der amtierende Oberbürgermeister von Bonn.

2019 3 OktoberBotschaft 2 
Weitere  Bilder unter Fotos

 

26.8.2019 Trabantclub Schweiz in den 20 minuten in Lausanne 

20Minutes

 

 

Bilder Herbstfahrt 2019

Weitere Bilder unter Fotos

2019Herbstfahrt 018

 

Erneuter Grosserfolg am 29.5.2019 an der Ossi-Party 3.0 im Loft Five beim Zürich HB, welches wiederum in eine propenvolle HO-Gaststätte verwandelt wurde. Es tanzte der Bär bis spät in die Nacht mit vielen Ossi-Fans. Mit lecker Essen, Trinken, Musik, Kleider, Ausstattung und Autos von Trabi, über Moskwitsch bis Maluch Polski Fiat.  

Siehe Fotos von 20192018 und 2017

2019 Ossi Party 1

 

Ossi Party3 0

 

  

 

Born to be vorn ! logo

Am 20.1.2019 wurde unsere Rennpappe in Zwickau für das 12h Trabirennen in Most (CZ)  fachmännisch beklebt und beschriftet. siehe Fotos

Am 23. 2. 2019 fand das 2. Simulator Training auf der digitalisierten Most Rennstrecke bei Racing Fuel Academy in Horgen statt. siehe Fotos und Videos

Am 8. 3.2019  fand ein richtiges Training mit unserer Rennpappe in Most (CZ)  statt. siehe Fotos und Videos

Am 1. Mai 2019 fand das richtige 12h Trabantrennen Rennen in Most (CZ) statt.  siehe Fotos und Videos

2019RennenMost 14

2019RennenMost 53

2019RennenMost 54

2019RennenMost 52 
Rundenzeiten, Resultate vom 12h Trabantrennen 2019 in Most
auf Race Hero:

 

Trabant Motorsport (aus Wikipedia)

Der Trabant war im Motorsport seiner Klasse bis in die 1980er-Jahre erfolgreich. Bereits 1957 nahmen zwei der ersten Fahrzeuge aus der Nullserie an der Rallye Wartburg teil, platzierten sich jedoch nicht. 1960 wurde die Werks-Sportabteilung offiziell gegründet, deutliche Klassensiege wurden sofort in der Rallye der 1000 Seen in Finnland, sowie der Europameisterschaft 1960 errungen.[7] Im Jahr 1961 gelang sogar ein Gesamtsieg bei der Rallye Hanseat mit Finale auf dem Nürburgring in der BRD, als von 300 gestarteten Fahrzeugen nur sechs alle Limits schafften, darunter die drei gestarteten Trabant auf den Plätzen 1 bis 3. Ein weiterer Höhepunkt war die 39. Rallye Monte Carlo 1970, als zwei Teams auf Trabant den 1. und 2. Platz in der Klasse bis 850 cm³ errangen. Allein bis 1980 wurden 161 Goldmedaillen, 118 Klassensiege und 7 Gesamtsiege erzielt.[8] Dies ist insofern beachtlich, als der Trabant in seiner Klasse mit Fahrzeugen bis 850, später gar 1300 cm³ Hubraum zusammengefasst war. Neben den Serientourenwagen war die Sportabteilung mit Spezialtourenwagen mit auf 46 PS gesteigerter Leistung am Start. Auch in den 1980er-Jahren wurden unter anderem mit dem Trabant P 800 RS internationale Erfolge im Rallyesport erzielt. Außer der Sachsenring-Sportabteilung gab es eine Anzahl privater Klubfahrer, die bei verschiedenen Rallye-Veranstaltungen mitfuhren. So beteiligten sich an der 1980er Rallye Wartburg 46 private Teilnehmerpaare aus DDR, CSSR und Ungarn. Die Erfahrungen des Rallye-Sports flossen in die Weiterentwicklung der Serienfahrzeuge ein. So wurde die Montage des Keilriemens und des Motors erleichtert, das Unterbrechergehäuse verstärkt, die Aufhängung des Auspuffs verändert und anderes mehr.

Straßenrennsport auf Trabant wurde ausschließlich von Klubfahrern betrieben. Erstmals geschah dies 1970 während des Schleizer-Dreieck-Rennens. Die Rennen wurden sehr populär und teilweise von hunderttausend und mehr Zuschauern verfolgt. Die originalen Trabantmotoren waren auf Höchstleistung getrimmt und die Tourenwagen erzielten mit 65 PS eine Höchstgeschwindigkeit von etwa 165 km/h. Vertreten war der Trabant außerdem im Auto-Cross, das in der DDR ab 1976 praktiziert wurde, sowie in der ab 1978 gefahrenen Rennwagenklasse B8 bis 600 cm³, die konzeptionell auf den Trabant zugeschnitten war.[9]

Trabant P 800 RS (Rallyesport)
Trabant 800 RS
P 800 RS Trabant.jpg
Produktionszeitraum: 1986–1988
Karosserieversionen: Limousine
Motoren: Ottomotor:
0,77 Liter (48 kW)
Länge: 3555 mm
Breite: 1514 mm
Höhe: 1427 mm
Radstand: 2020 mm
Leergewicht:  

In einer Kleinserie von drei Fahrzeugen wurde für die Werksmotorsportabteilung von Trabant der P 800 RS hergestellt, der gegenüber dem P601 besser für Rallyes geeignet war. Neben dem auf 65 PS leistungsgesteigerten Motor verfügte das Fahrzeug auch über ein 5-Gang-Getriebe.[1

 

Bilder vom Renntrabant der ehemaligen Werkfahrer beim 12h Trabantrennen Most 2018 und Horch Museum Zwickau 2018

2019RennenMost 56

2019RennenMost 55

2019RennenMost 57 

 

Weitere Infos ...

Facebook Trabantclub Schweiz

facebooklogo Der Trabantclub Schweiz auf facebook    Whatsapplogo WhatApp Aufnahme in Mitglieder Gruppe