MFK Zulassung

Motorfahrzeug Kontrolle MFK 

Alle Fahrzeuge in in der Schweiz dauerhaft mit einem Schweizer Kennzeichen zugelassen werden sollen, müssen erst offiziell eingeführt und verzollt sein--> Siehe Import von Fahrzeugen
Dann müssen sie technisch in Ordnung entsprechend der "Verordnung technische Anforderungen Strassenfahrzeuge VTS 741.41" bei einem kantonalen Strassenverkehramt vorgeführt und geprüft werden.
Es gelten überall in der Schweiz die gleiche Rechte und Bedingungen.
(Auch wenn einzelne Strassenverkehrsämter dies nicht wahr haben wollen, wie z.B. es dürften keine Zweitakt Motoren mehr zugelassen werden.)

Technische Anorderungen:

741.41 Hauptseite   741.41 hier liegen auch alte VTS Fassungen vor, aber nicht alle digital

Verordnung über technische Anfordereungen an Strassenfahrzeuge  VTS   741.41

http://www.gesetze.ch/inh/inhsub741.41.htm
Zulassung, Nachprüfung, Abgaswerte, Technische Bestimmungen,  Abgaswerte, Beleuchtung, Ausrüstung, Bremssyteme...

Diese VTS Verordnung gilt für alle in der Schweiz zugelassenenen Strassenfahrzeuge, einsprechend ihrem Baujahr.
Gilt also für ALLE Fahrzeuge, also auch für Zweiräder (Schwalbe) und Zweitackter (Trabi), Anhänger (QeK)

 

Zulassung_von_Personenwagen_mit_Zweitaktmotoren_aus_der_DDR.pdf

Es gelten die jenigen technischen Anforderungen die damals im Baujahr des Fahrzeuges auch in der Schweiz galten.
(Abgas Werte, Sicherheitsgurten, Beleuchtung, Bremssyteme....)

 

741.437 – Abgaswert Vorschriften
2014-02-27-BefreiungTypengenehmigung
Verordnng_technischen_anforderungen_strassenfahrzeuge Geräusch

  

asa Vereinigung der Strassenverkehrsämter

https://asa.ch/strassenverkehrsaemter/

Richtlinien der Motorfahrzeuge und Motorfahrzeugführer aus dem Ausland

Richtlinien Abändern und Umbauten vom Motorfahrzeugen und Anhängern


Uebersicht Strassenverkehrsämter

http://www.strassenverkehrsaemter.ch/

 

Einzel- Aenderungen und Spezialfahrzeuge Gutachten DTC

Umbauten, Sonderauten, Einzel- Aenderungen und Spezialfahrzeuge müssen ev erst beit beim DTC ein Gutachten erhalten, bevor sie bei einem  Strassenverkehramt vorgeführt werden können

Oldtimerfahrzeuge wenn älter als 30 Jahre  

Für Fahrzeuge die älter sind als 30 Jahren haben wir zwei ausgebildete FIVA Experten im Club welche bei einem Antrag zum FIVA Pass dazu benötigt werden.

Die Fédération Internationale des Véhicules Anciens (FIVA) ist eine weltweit tätige nichtstaatliche Organisation, die dem Erhalt, dem Schutz und der Förderung historischer Fahrzeuge und der damit verbundenen Kultur gewidmet ist.

Das Ziel des FIVA Identity Card-Programmes ist es, kraftfahrtechnisches Kulturgut für die heutige und kommende Generationen zu dokumentieren und zu erhalten sowie dem Eigentümer ein präzises (wenn auch nicht unfehlbares), unabhängig geprüftes und ausgefertigtes Dokument über die Identität und Geschichte seines historischen Fahrzeuges bereitzustellen. Basis dafür ist der FIVA Technical Code in der jeweils gültigen Fassung und die dazugehörigen Zusatz-Unterlagen.

In der Schweiz werden FIVA Identity Cards auf Antrag des Eigentümers eines in der Schweiz immatrikulierten, erhaltenswürdigen Fahrzeuges von der technischen Kommission der SHVF (als ANF = Autorité Nationale FIVA) ausgestellt. Nicht immatrikulierte Fahrzeuge (auch mit Händlerschild) müssen in der Schweiz verzollt sein. Überdies muss deren Eigentümer in der Schweiz wohnhaft sein.

Für diese Fahrzeuge Oldtimer hilft ein FIVA-Identity card (FIVA-Pass), den wir bem SHVF beantragen können.

Dieser ist international gültig und hilft auch z.B. auch in Umweltzonen, oder Classic Rennen, Veranstaltungen usw zu fahren. Sie werden von den kantonalen Strassenverkehrämter anerkannt und erleichteren das Vorführen unserer Fahrzeuge.

Facebook Trabantclub Schweiz

facebooklogo Der Trabantclub Schweiz auf facebook    Whatsapplogo WhatApp Aufnahme in Mitglieder Gruppe