Ostfahrzeuge in der CH

Weitere Ostfahrzeuge die in der Schweiz fahren


Trabant Kübel

Trabant Kübel

Trabant 601 als Kübelwagen; später auch als  "Tramp" oder "Cabrio" bezeichnet.
Der Trabant Kübel (601 A+F)  wurde nur als offene militärische Ausführung ohne Türen für die NVA, die GST und die Forstverwaltung produziert. Er war für Privat Personen nicht zu kaufen. Die Zivilversion („Tramp“) war in der DDR kaum zu sehen, da er vor allem für den Export produziert wurde. Die meisten der heute bunten "Cabrio" Trabi waren ehemals als grüne NVA Fahrzeuge unterwegs. Da davon nur wenige produziert wurden, sind sie entsprechend gesucht. Oder aber es wurden normale Trabi zu Cabrio umgebaut. z.B. OstermannTrabantkübel.de

Trabant601 Sound:

Falls Ihr Browser kein HTML5 audio unterstützt: Hier klicken um die Audiodatei herunterzuladen.

 

Trabant 1.1

Trabant 1 1 

Der Trabant 1.1 war ab 1984 der letze Veruch den veralteten P601 zu retten. Nach einem Lizenzabkommen mit VW wurde er mit einem 1.1 l VW Polo Motor ausgestattet. Da aber alles in den neuen Motor floss, blieb kein Geld mehr übrig für eine neue Karosserie. Ausser einer Blech Motorhaube und einem anderen Frontkühlergrill wurde nur noch wenig verändert.
Am 30. April 1991 endete die Trabi Produktion endgültig.

Trabant 1.1 Sound:

Falls Ihr Browser kein HTML5 audio unterstützt: Hier klicken um die Audiodatei herunterzuladen.

 

Wartburg

Wartburg 

Neben dem Trabi, hergestellt in Zwickau, war der Wartburg das zweitberühmteste Fahrzeug in der DDR,  hergestellt in Eisenach. Er wurde mit einer Metall Carosserie und einem Dreizylinder Zweitakt Motor gebaut. Das Automobilwerk Eisenach (AWE) wurde 1896 als Fahrzeugfabrik Eisenach gegründet und  1928 von den Bayerischen Motoren Werken BWM übernommen und nach dem Zweiten Weltkrieg verstaatlicht. Nach einem Rechtsstreit wurde aus BMW dann EMW. Wenn man das alte Logo betrachtet ist der Zusammenhang von BWM und EMW Eisenacher Motoren Werk noch gut erkennbar. 1953 erhielt das Werk den endgültigen Namen VEB Automobilwerk Eisenach und produzierte von 1955-1091 den Wartburg.
Das Werk gehörte dem Industrieverband Fahrzeugbau IFA an. 

Wartburg Sound:

Falls Ihr Browser kein HTML5 audio unterstützt: Hier klicken um die Audiodatei herunterzuladen.

 

Barkas

BarkasBlau

Vom VEB Barkas Werke in Karl Marxstadt von 1957 bis 1991 hergestellter KleinTransporter. Er wurde mit einem  Dreizylinder Zweitakt Wartburg Motor ausgerüstet. Der Motor ist zwischen Fahrer- und Beifahrersitz eingebaut und vom Fahrzeuginneren über einen kleinen Servicedeckel zugänglich. Es gab verschieden Ausführungen wie Kasten-, Krankentransport-, Pritschen, Feuerwehr oder als Bus.
Geschichte/Rückblende von der Fanpage für Barkasfreunde

Barkas Sound:

Falls Ihr Browser kein HTML5 audio unterstützt: Hier klicken um die Audiodatei herunterzuladen.

 

QEK Junior Wohnwagen

QEK

Vom  VEB Qualitäts- und Edelstahlkombinates entwickelter kleiner, leichter Wohnwagen, welcher auch vom Trabi zu ziehen war. Die Endmontage erfolgte im VEB Maxhütte Unterwellenborn.

QEK-Junior.de
QEK Treffen.de
QEK Forum.de 

 

Lada / Лада

LadaNeva

Robuster, kleiner Geländewagen auf der Basis des russischen Shiguli hergestellt von AwtoWAS (АвтоВАЗ) in Toljatti Schiguli (Жигули) in der DDR auch als Shiguli erhätlich).
Händler Vertretung in der Schweiz: Lada.ch.   Lada Niva Original Prospect. Private Reise von Zürich nach Bischkek im Shiguli: Shiguli.ch 

Lada Sound:

Falls Ihr Browser kein HTML5 audio unterstützt: Hier klicken um die Audiodatei herunterzuladen.

 

Moskwitsch / Москви́ч

Moskwitsch

Kleinwagen aus dem russischen AZLK Werk welcher auch in der DDR erhältlich war. "AZLK" (АЗЛК) vist das Herstellerwerk des Moskwitsch in der Nähne von Moskau. "АЗЛК" ist die Abkürzung für "Автомобильный завод имени Ленинского Комсомола " AZLK.de die deutsche Moskwitsch Seite, Moskwitsch Register, Forum, Mossi Treffen. AZLK Literatur

Moskwitsch408 Sound:

Falls Ihr Browser kein HTML5 audio unterstützt: Hier klicken um die Audiodatei herunterzuladen.

 

 

Polski Fiat

FiatTrabi 

Polski Fiat 125p
Produktionszeitraum: 1967 - 1991
Produktionsort: Fabryka Samochodów Osobowych (FSO)
Der Kleinwagen auf der Basis von Fiat125p wurde sowohl in die DDR als auch in die Bundesrepublik Deutschland exportiert und bis 1982 unter diesem Namen hergestellt sowie bis 1991 gefertigt.

Polski Fiat 126p auch bekannt als "Maluch" und seit 1997 der offizielle Name.
Produktionszeitraum: 1973 - 2000
Produktionsort:Fabryka Samochodów Malolitrazowych (FSM)

 

Facebook Trabantclub Schweiz

facebooklogo Der Trabantclub Schweiz auf facebook    Whatsapplogo WhatApp Aufnahme in Mitglieder Gruppe